artseite Fahrgebiet IJsselmeer

Fahrgebiet & Liegeplatz IJsselmeer

Liegeplatz Muiden

Segeln auf dem IJsselmeer ist für viele eine wunderbare Freizeitbeschäftigung. Das IJsselmeer ist der größte See in den Niederlanden. Das gut geschützte Gebiet und die vielen Unternehmungsmöglichkeiten machen das IJsselmeer zu einem idealen Wassersportgebiet. Da die Wasserflächen des IJsselmeers groß und relativ windgeschützt sind, eignet sich das IJsselmeer auch hervorragend zum Segeln. Die Wasserbedingungen sind weniger rau als auf See, wodurch auch Seekrankheit an Bord seltener vorkommt. Wahre Segler müssen sich manchmal an den ganz anderen Wellengang am IJsselmeer gewöhnen. Auf dem Markermeer und IJmeer, wo wir selbst hauptsächlich segeln, ist das Wasser generell sehr ruhig.

Häfen herum dem IJsselmeer

Wenn Sie auf dem IJsselmeer segeln, werden Sie viele charakteristische Zuiderzee-Häfen rund um das IJsselmeer finden, an die Sie während Ihres Segeltörns anlegen können. Beispiele sind Marken, Volendam, Hoorn, Enkhuizen, aber auch die friesischen Häfen Workum, Makkum, Stavoren und Hindelopen. Alle diese Häfen haben einen einzigartigen Charakter und ihre ganz eigene Geschichte. Selbst wenn Sie zwei Wochen auf dem IJsselmeer unterwegs sind, ist es eine Herausforderung alle Häfen einmal besucht zu haben.

IJsselmeer und Markermeer, Wie wäre es damit??

Im Volksmund wird immer von dem IJsselmeer gesprochen. Nichtsdestotrotz müssen wir diesbezüglich noch etwas nuancieren: Der südliche Teil des Sees, den alle auch “IJsselmeer” nennen, heißt eigentlich Markermeer. Die beiden Seen sind durch den sogenannten Houtribdijk Deich getrennt, der Enkhuizen mit Lelystad verbindet. So ist es für den Autoverkehr einfach, von einer Seite des IJsselmeers zur anderen zu fahren, ohne entlang des Afsluitdijks oder Amsterdam fahren zu müssen. Aber für diejenigen, die auf dem IJsselmeer segeln wollen, ist dieser Deich etwas hinderlich. Wenn Sie von Muiden aus auf das IJsselmeer gelangen wollen, müssen Sie zuerst die Schleusen bei Enkhuizen oder Lelystad passieren. Der untere Teil des Markermeeres, entlang der Küste von Muiden, IJburg und Amsterdam, wird übrigens ‘IJmeer’ genannt. Das Segelgebiet unserer Schiffe, die zu Tagesausflügen aufbrechen, ist hauptsächlich das IJmeer und das Markermeer. Die Schiffe, die Mehrtagestouren segeln, fahren auf dem IJsselmeer, Markermeer, den Friesischen Gewässern und auf dem Wattenmeer. Dies hängt von der Länge des geplanten Segeltörns ab.

Folge die Gouden Vloot mit Marine Traffic


www.marinetraffic.com

Windfinder: wie schnell der Wind weht?

Vorhersagen


getij.rws.nl